BIO Trockenblumen

Blumen zu trocknen übt für mich eine besondere Faszination aus. Es macht wahnsinnigen Spaß zu experimentieren und immer wieder überrascht mich das Ergebnis.

 

Die Vielfalt ist überwältigend. Zum Trocknen eignen sich so viele Blüten wie zum Beispiel Dahlien, Kornblumen, Sonnenblumen, Rittersporn und natürlich die Klassiker wie Strohblumen, Papierblumen und Gräser.

 

Der Kreativität bei der Gestaltung von Kränzen sind keine Grenzen gesetzt.

 

Auch für Hochzeiten und Feiern sind Trockenblumen eine wunderbare Alternative.

Egal ob großer Trockenblumenstrauß, Haarkranz oder zierliche Anstecknadeln, so lange man die Trockenblumen nicht in die Sonne stellt und sie keiner Feuchtigkeit ausgesetzt sind, halten diese jahrelang.

 

Alle Bioblumen die ich verarbeite, wachsen auf meinem eigenen Feld und werden von mir aus Samen selbst gezogen.

 

Wenn Du einen konkreten Wunsch für einen Kranz hast, scheu Dich nicht, mich zu kontaktieren. Ich freu mich!

BIO Blumen

Sind nicht alle Blumen bio und warum müssen denn auch Blumen bio sein? Das sind Fragen, die ich öfter gestellt bekomme.

Wir machen uns kaum Gedanken darüber, woher die bunten Blumen aus den Geschäften stammen. Doch mehr als 80% aller Schnittblumen stammen aus Afrika, Ecuador und Holland. Viele Kilometer sind diese Blumen unterwegs. Die Arbeitsbedingungen sind oft sehr schlecht und aufgrund fehlender Schutzkleidung werden die Arbeiter wegen der eingesetzten Pestizide oftmals krank.

 

Doch das muss nicht sein. Mit saisonalen Bioschnittblumen fördern wir lokale Produzenten und tragen auch dazu bei, den Insekten wieder neuen Lebensraum zu bieten. Indem wir wieder mehr einheimische und insektenfreundliche Pflanzen anbauen, können wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, dem Insekten- und Vogelsterben entgegenzuwirken.

 

Saisonal und biologisch bedeutet für mich, im Einklang mit der Natur und den Jahreszeiten zu arbeiten. Meine Bioblumen wachsen auf dem Feld und sind nur in der Zeit von Mai-Oktober verfügbar.

 

Gerne nehme ich Bestellungen für Bioblumensträuße entgegen.

Hier noch ein paar Eindrücke von meiner Arbeit: