Quinoa

Ich hab ja schon am 24.7. im Beitrag Neue Pflanzen - neue Erfahrungen darüber geschrieben, dass ich heuer Quinoa versuchsweise angebaut habe und kann jetzt sagen, dass ich ihn nächstes Jahr auf einer größeren Fläche aussäen werde.


Der Quinoa hat problemlos und sofort gekeimt und ist wunderbar gewachsen. Am Anfang war er wirklich nur bei genauem Hinsehen von der Melde zu unterscheiden, dadurch haben mich zwar die Fragen von interessierten Bauern (ah, du baust a Unkraut on?!?) amüsiert, aber die Fragen waren nicht so unberechtigt :-)

Die Pflanzen sind im Laufe des Sommers bis zu 1,50m hoch geworden und selbst kräftiger Wind hat sie nicht zum Wanken gebracht. Anfang Oktober habe ich den oberen Teil der Pflanzen abgeschnitten und zum Trocknen aufgelegt. Und das war ein Fehler. Dadurch ist ein Großteil geschimmelt.

Wie ich jetzt nochmals nachgelesen habe, muss man gleich die Samen von der Pflanze dreschen und die Samen, die oft eine hohe Restfeuchte aufweisen, zügig trocknen, damit kein Schimmel entsteht. Aber ich bin trotzdem sehr zufrieden mit dem Ergebnis!

Jetzt werde ich den Quinoa noch gründlich waschen und gleich verkosten.

Freue mich auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr mit dieser Pflanze !

Kommentar schreiben

Kommentare: 0