Erdäpfel legen 


Wie sehr haben wir uns darauf gefreut! Endlich konnten wir unser neu gekauftes Erdäpfellegegerät das erste Mal ausprobieren. Ich bin total vernarrt in diese alten Geräte: Kein Strom und somit keine Elektronik und Verkabelungen, die kaputt werden können. Ein ganz einfaches und simples Ding, das auch ich völlig technisch unbegabter Mensch begreife. Und vor allem, es ist nicht schwer und belastet somit den Boden nicht unnötig.

Wir haben uns heuer entschieden die frühe Sorte Agatha, Kipfler und die klassische Ditta zu legen.

Langer Rede kurzer Sinn, es ging fabelhaft. Bis auf den kleinen Wermutstropfen, dass man mindestens 70kg haben muss, damit man das Gerät soweit runterdrückt, dass die Dämme sich richtig anhäufeln, also leider nichts für mich. L Somit war ich nur Zuschauer. Aber begeistert bin ich trotzdem von diesem Ding.

Wir werden heuer auch noch den Popkornkukuruz damit säen und nächstes Jahr den Knoblauch.

Und hier noch ein paar Fotos und das erste Video von meinem Sohn Max. Vielen Danke dafür, Max!

https://www.youtube.com/watch?v=W2OJCD1uGZk

Kommentar schreiben

Kommentare: 0